NUR NOCH HEUTE: Spare 20 %* auf Pflege - mach dich summer-ready!  Code: SUNNY20Code kopieren

2 Gratis-Proben     4-5 Tage Lieferzeit     Versandkostenfrei ab CHF 29     Gratis-Geschenkverpackung
FilialenAKTIONEN

Sonnenschutz

(122)
Marke
Produktart
Eigenschaft
Produktmerkmal
Für wen
Highlights
Preis
Sortieren nach:

Mit dem richtigen Sonnenschutz gesund durch den Sommer

„Brauche ich eine Sonnencreme: Ja oder nein?“ Ja, unbedingt. Gerade im Sommer ist ein ausreichender Sonnenschutz unerlässlich. Ob Sie sich nun für eine Sonnenlotion zum Sprühen, für ein leichtes Gel oder die klassische Sonnencreme entscheiden, ist zweitrangig. Hauptsache, Sie nutzen einen Sonnenschutz, der Ihre Haut sowohl vor UVA- als auch vor UVB-Stahlen schützt.

Lange Zeit galten lediglich die UVB-Strahlen als schädlich, weil sie deutlich energiereicher sind. Heute ist jedoch klar, dass auch die UVA-Strahlen die Hautalterung fördern und mitunter sogar Hautkrebs verursachen. Die UVA-Strahlen sind zwar ärmer an Energie, dringen jedoch tiefer in die Haut ein. Gut, dass die meisten Sonnenschutzprodukte inzwischen Schutz vor beiden Arten von Strahlung bieten.

Die Wirkung von Sonnenschutz sieht wie folgt aus: Ein chemischer oder ein physikalischer Effekt sorgt dafür, dass die schädlichen ultravioletten (UV) Strahlen Ihrer Haut nicht mehr so leicht schaden. Der physikalische Sonnenschutz fällt direkt durch seine intensive, weisse Farbe auf. Bei ihm reflektiert ein Sonnenschutzfilter die einfallenden Sonnenstrahlen einfach – wie ein Spiegel, der einfallendes Licht streut. Grundlage dafür sind Metalloxide, etwa Zink- oder Titanoxid.

Dann gibt es noch die chemischen UV-Filter. Diese ziehen in die Haut ein, reagieren mit ihr und bilden so einen Schutzfilm, der die Energie der schädlichen UV-Strahlen in Wärme umwandelt. Ein chemischer Sonnenschutz macht UVA- und UVB-Strahlen also unschädlich, statt sie zu reflektieren.

Sonnencreme, -spray, -gel oder -öl: Welcher Sonnenschutz ist der beste?

Viele empfinden es als lästig, sich immer erst einzucremen. Doch das regelmässige Cremen ist ein kleiner Preis im Vergleich zum Nutzen, den ein guter Sonnenschutz für die Haut hat. Sonnenschutz ist nicht gleich Sonnenschutz – zwischen den einzelnen Produkten gibt es beträchtliche Unterschiede. Suchen Sie sich einfach den Sonnenschutz aus, der Ihnen am sympathischsten ist – so geht das Eincremen jeden Tag vollkommen problemlos von der Hand.

Tipp: Bei Douglas bekommen Sie auch effektiven Sonnenschutz für die Haare.

Aber welcher Sonnenschutz bietet welche Eigenschaften?

Sonnencreme versus Sonnenmilch: Gibt es einen Unterschied?

Viele nutzen diese beiden Wörter synonym – das ist jedoch eigentlich nicht korrekt. Die Sonnenmilch, auch „Sonnenlotion“ genannt, enthält mehr Wasser als Fett. Sie ist folglich wesentlich leichter als eine Sonnencreme, die sich durch ihre Reichhaltigkeit auszeichnet. Sonnenmilch zieht ausserdem leichter ein und wird damit auch schneller transparent auf der Haut.

Sonnenmilch gibt es, genau wie Sonnenöl, auch als praktisches Spray. Sprühen Sie den Sonnenschutz einfach auf die Haut. Der Sprühaufsatz verteilt die Sonnenlotion in feinsten Tröpfchen, die sich auf Ihre Haut legen. So tragen Sie den Sonnenschutz auf, ohne viel davon erst zu verreiben.

Nährendes Sonnenöl mit UV-Schutz

Viele fragen sich, ob Sonnenöl besser ist als Sonnencreme. Das hängt davon ab, wie Ihre Haut beschaffen ist. Welcher Sonnenschutz sich am besten für welchen Hauttyp eignet, schauen wir uns später genauer an.

Sonnenöl ist besonders reichhaltig und pflegend. Ausserdem verleiht es der Haut einen schönen, gesunden Schimmer. Inzwischen bekommen Sie Sonnenöl auch mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF) – das Maximum für Öl liegt bei LSF 30. Wünschen Sie sich eine intensive Hautpflege mit Sonnenschutz, sind Sie mit Sonnenöl folglich gut beraten. Beliebt ist das Sonnenöl auch, weil die Inhaltsstoffe die Bräune der Haut intensivieren.

Sonnengel – leicht und kühl

Sonnengel enthält weder Fett oder Öl noch Farbstoffe. Es ist also besonders leicht auf der Haut, lässt sich gut verteilen und zieht rasch ein. Gerade wenn Sie schnell Kleidung anziehen wollen, nachdem Sie sich eingecremt haben, ist ein Sonnengel ausgezeichnet. Darüber hinaus kühlt es die Haut leicht, weshalb es gerade im Sommer viele als angenehm empfinden.

Sonnencreme und Co. direkt bei Douglas kaufen

Ob Sie nun Sonnencreme, Sonnenmilch, Sonnenöl, Sonnengel oder Sonnenspray bevorzugen – Douglas hat den passenden Sonnenschutz. Unser Angebot im Onlineshop umfasst die unterschiedlichsten Produkte von namhaften Marken. Alternativ kaufen Sie einen Sonnenschutz einfach in einer unserer Douglas-Filialen – beispielsweise in Leipzig, Dresden, Chemnitz oder Hannover. Douglas ist aber nicht nur in grossen, sondern auch in vielen kleinen Städten vertreten.

Alternativen zur Sonnencreme: Sonnenpuder, Sonnenstick und Sonnenfluid

Wollen Sie ganz auf Sonnencreme, Sonnenmilch und andere flüssige Produkte verzichten, gibt es beispielsweise Sonnenpuder. Dabei handelt es sich um einen physikalischen Sonnenschutz – das Puder reflektiert die Strahlen und schützt so die Haut. Sonnenpuder ist sowohl für das Gesicht als auch den Körper geeignet. Sonnenschutz als Puder gibt es mit verschiedenen Lichtschutzfaktoren – gerade im Sommer ist LSF 30 immer empfehlenswert.

Neben Sonnenmilch und Sonnencreme gibt es noch Sonnenfluid: Dieses zeichnet sich durch einen besonders hohen Feuchtigkeitsgehalt aus und eignet sich insbesondere für das Gesicht. Gerade wenn Sie einen Sonnenschutz unter Ihrem Make-up brauchen, ist ein leichtes Sonnenfluid ideal.

Sonnencreme als Stift: Haben Sie davon schon mal gehört? Sonnencreme als Stick ist praktisch, denn solch ein Stick eignet sich gut dafür, dass Sie ihn punktuell auftragen. Für die Lippen sind die Stifte ideal. Sie bieten einen hohen Sonnenschutz, teilweise sogar mit einem Lichtschutzfaktor von 50 und mehr, und sie pflegen die Lippen gleichzeitig. Sonnenstifte passen ausserdem in jede Handtasche – falls Sie an einem bedeckten Tag doch noch ein Wolkenloch überrascht.

Stöbern Sie jetzt bei Douglas nach der besten Alternative zu Sonnencreme!

Brauche ich eine Sonnencreme extra für das Gesicht?

Bei Douglas gibt es speziellen Sonnenschutz für das Gesicht. Viele nutzen inzwischen eine Sonnenlotion für den Körper und eine für das Gesicht. Bei unreiner Haut im Gesicht greifen Sie auf eine leichte Sonnenlotion oder ein Sonnengel zurück. Auch Mischhaut profitiert davon: Cremen Sie Nase, Stirn und Kinn mit dem Sonnengel und den Rest mit einer reichhaltigeren Lotion ein.

Tipp: Leichte Sprays gibt es inzwischen ebenfalls für das Gesicht.

Wenn Sie nach einer Sonnencreme für Sport oder Wassersport im Sommer suchen, eignen sich spezielle Gesichtscremes ebenfalls gut für Sie. Sie sind auf vermehrte Schweissbildung vorbereitet und extrawasserfest. Nichtwasserfeste Sonnencremes würden dann schnell verlaufen.

Naturkosmetik: Bio-Sonnenschutz für Ihre Gesundheit

Sonnencreme, Sonnenmilch, Sonnengel sowie Sonnenöl und Sonnenspray gibt es bei Douglas auch in der Kategorie „Naturkosmetik“. Die natürlichen Produkte ohne chemische Filter werden immer beliebter. Auch der Umwelt zuliebe greifen viele Sonnenanbeter inzwischen lieber auf mineralische Sonnenschutzprodukte ohne Nanopartikel zurück.

Bei natürlichen, biologischen Sonnencremes handelt es sich meist um mineralische Produkte. Inhaltsstoffe wie Titan- oder Zinkoxid reflektieren die einfallenden Sonnenstrahlen und schützen so die Haut. Sonnenschutz ohne Chemie gibt es auch speziell für das Gesicht.