Versandkostenfrei ab 44,95 CHF    2 Gratis-Proben    3–5 Werktage Lieferzeit    
Hautpflege

Ferulasäure

Das Antioxidans Ferulasäure schützt deine Haut vor Schäden durch freie Radikale, kann feine Fältchen und Pigmentstörungen reduzieren, sonnengeschädigte Haut regenerieren und wirkt entzündungshemmend. Wie Ferulasäure zu einem strahlenden und gesunden Hautbild beitragen kann, erfährst du in folgendem Beitrag. 

Informationen geprüft und erstellt in Kooperation mit der Biochemikerin Dr. Sarah Schunter aus München.

KURZ & KNAPP: FERULASÄURE

  • Inhaltsstofflisten-Name (INCI): Ferulic acid
  • Wirkung: antioxidativ, regenerierend, entzündungshemmend
  • Anwendungsempfehlung: Seren mit Ferulasäure in Kombination mit Feuchtigkeitscremes, Augencremes oder Sonnencremes nutzen
  • Hauttypen: für alle Hauttypen geeignet

Wie wirkt Ferulasäure auf die Haut?

Ferulasäure weist eine hohe antioxidative Wirkung auf. Für die Hautpflege ist das Antioxidans daher von besonderem Interesse, denn es schützt die Haut vor oxidativem Stress durch freie Radikale (Oxidantien). Freie Radikale sind reaktive Verbindungen, die unter anderem im Bereich der Haut zu einer Schädigung wichtiger Strukturen und Proteine führen können. Aus diesem Grund sind Antioxidantien für die Hautpflege so wichtig: sie schützen die Haut, halten sie gesund und fungieren als eine Art Anti-Aging-Wirkstoff.

Die Eigenschaften von Ferulasäure für die Hautpflege:

  • antioxidativ
  • entzündungshemmend
  • glättender Effekt auf feine Fältchen
  • reduziert das Erscheinungsbild von Pigmentstörungen, Pigment- und Altersflecken
  • regenerierende Wirkung auf sonnengeschädigte und -gealterte Haut

Ferulasäure in Hautpflegeprodukten

Seren sind häufig Produkte, die Hero-Ingredients in den Fokus stellen. Auch Ferulasäure gilt als solcher Hero-Ingredient. Das erklärt, weshalb du Ferulasäure vorwiegend in Seren findest. Klassisches Anwendungsgebiet von Ferulasäure sind die sogenannten Antioxidantien-Seren. Aber auch in Augencremes, Feuchtigkeitscremes oder Sonnencremes ist Ferulasäure anzutreffen, wenn auch sehr viel seltener.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Ferulasäure prinzipiell kein Einzelspieler ist, sondern ein guter Kombinationspartner für andere Inhaltsstoffe. So wirkt Ferulasäure stabilisierend auf andere Inhaltsstoffe und kann so dazu beitragen, dass diese noch wirksamer sind (beispielsweise Retinol, Vitamin C oder Vitamin E). Auch kann die Kombination von Ferulasäure innerhalb deiner Routine – beispielsweise mit Feuchtigkeitscreme, Augencreme oder Sonnencreme – dazu beitragen, deine Haut vor Umwelteinflüssen und freien Radikalen zu schützen.

Einsatzgebiete: Wofür eignet sich Ferulasäure?

Bei den folgenden Hautzuständen kannst du von einer Pflege mit Ferulasäure profitieren:

Entzündungen

Ferulasäure entfaltet entzündungshemmende Eigenschaften. Daher können Entzündungsreaktionen, die beispielsweise im Zusammenhang mit Akne, Rosacea oder sensibler Haut auftreten, durch Ferulasäure reduziert werden.

Fältchen

Ferulasäure stimuliert den Kollagen- und Elastinaufbau und kann so die Spannkraft und Elastizität deiner Haut verbessern. Das kann nicht nur feine Fältchen mildern, sondern auch vorbeugend auf die Entstehung neuer Fältchen wirken.

Hyperpigmentierungen

Pigmentflecken, Altersflecken oder Pickelmale – zusammengefasst unter dem Begriff „Hyperpigmentierungen“ – können sehr hartnäckig sein. Das beste Mittel ihnen vorzubeugen, ist die konsequente und tägliche Verwendung einer Sonnencreme. Hast du jedoch bereits bestehende Hyperpigmentierungen, kannst du diese durch die Verwendung von Ferulasäure mildern.

Hautalterung

Der Prozess der Hautalterung ist in Teilen ein natürlicher Prozess, der sich nur bedingt aufhalten lässt. Denn je älter wir werden, desto langsamer regeneriert sich die Haut und desto eher hinterlässt die Zeit ihre Spuren. Doch nicht immer hängen die Hautalterung und reife Haut von deinem Alter ab. Externe Faktoren, Umwelteinflüsse und vor allem die Sonne können deine Haut vorzeitig altern lassen. Ferulasäure kann den Einfluss dieser externen Faktoren abfangen, was sich positiv auf die Regenerationsfähigkeit deiner Haut auswirkt.

Skincare-Produkte mit Ferulasäure

Anwendung und Verträglichkeit von Ferulasäure

Für sich betrachtet ist Ferulasäure in der üblichen Einsatzkonzentration gut verträglich, Reizungen oder Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Produkte mit Ferulasäure kannst du daher in den meisten Fällen bis zu 2x täglich anwenden. Das gilt vor allem, wenn du ein Serum mit Ferulasäure mit Feuchtigkeitscremes, Augencremes, Sonnencremes oder After Sun Produkten kombinierst.

Manche Seren enthalten neben Ferulasäure weitere potente und hochkonzentrierte Inhaltsstoffe, zum Beispiel Vitamin C oder Retinol findet. Diese Stoffe können ihrerseits individuell und vorübergehend zu Irritationen führen. Bei sensibler, barrieregestörter, sehr trockener Haut oder einer Neigung zu Akne , Ekzemen oder Rosacea , solltest du entsprechende Seren deshalb langsam und schrittweise in deine Hautpflegeroutine integrieren.

Image alt tag

Dr. Sarah Schunter, Biochemikerin

Über die Autorin

„Wer versteht, wie kosmetische Inhaltsstoffe agieren, setzt den ersten Schritt für eine wirksame Hautpflege“, sagt Biochemikerin Dr. S. Schunter. Als promovierte Biochemikerin entwirrt sie mit Vorliebe die oftmals kryptischen Inhaltsstofflisten von Hautpflegeprodukten: was steckt drin und wie wirkt es. Sie ist überzeugt: Mit diesem Wissen kann für jeden Hauttyp und jeden Hautzustand die richtige Pflege ermittelt werden.

Image alt tag

Weitere Skincare-Themen:

Pflegende Inhaltsstoffe

Niacinamide

Niacinamid ist vielseitig, verträglich und bringt jeden Hauttypen in Balance. Es kann unter anderem entzündungshemmend und talgregulierend wirken. So profitieren vor allem empfindliche und ölige Haut.

MEHR ERFAHREN

Hautzustände & Routinen

Normale Haut

Normale Haut bezeichnet einen gesunden und ausgeglichenen Teint. Wie du diesen Hautzustand erhältst und pflegst, liest du hier.

MEHR ERFAHREN

Pflegende Inhaltsstoffe

Aloe Vera

Das Gel aus den Blättern der Aloe Vera eignet sich perfekt für eine minimalistische Hautpflege. Es besteht zu 95% aus Wasser und wirkt feuchtigkeitsspendend, beruhigend und kühlend. 

MEHR ERFAHREN