Versandkostenfrei ab     2 Gratis-Proben    3–5 Werktage Lieferzeit    
Hautpflege

Oil Gritting: Porentiefe Reinigung

Eine gründliche Reinigung kann dir dabei helfen, Talg und Rückstände zu entfernen und so Mitesser und Pickelchen zu reduzieren. Die ultimative Cleansing Routine gegen verstopfte Poren soll dabei die Oil Gritting Methode sein. Dabei kombinierst du jetzt nach Variante Öl, eine Tonerde-Maske und ein chemisches Peeling für eine porentiefe Reinigung. Wir erklären dir, wie es funktioniert und für wen es geeignet ist.

Was ist Oil Gritting und für wen ist es geeignet?

Oil Gritting ist eine intensive Reinigungsmethode, die dabei helfen soll, Talg aus deinen Poren zu entfernen und so Unreinheiten zu reduzieren. Da sich Öl nicht mit Wasser lösen lässt, greifst du für die Oil Gritting Methode wie der Name schon sagt zu einem Reinigungsöl. Damit sollst du die Grits, also die Sebumrückstände, mit einer Massage aus deinen Poren zu lösen. Optional hast du auch noch die Möglichkeit, für einen stärkeren Effekt zusätzlich eine Tonerde-Maske und ein chemisches Peeling zu verwenden.

Ob das, was anschliessend auf deinen Fingerspitzen zurückbleibt, tatsächlich Talg und Mitesser oder nur abgestorbene Hautschüppchen sind, darüber sind sich Hautexpert*innen allerdings uneins. Fest steht, dass das Oil Gritting auf jeden Fall für eine gründliche Reinigung und einen Peeling-Effekt sorgt.

Da Oil Gritting je nach benutzen Produkten ziemlich aggressiv ist, solltest du dieses Reinigungs-Ritual nicht öfter als einmal in der Woche durchführen. Wir empfehlen diese Methode generell eher für unreine und fettige Haut. Hast du allerdings sensible oder zu Akne neigende Haut, solltest du lieber darauf verzichten, um deine Haut nicht zusätzlich zu reizen.

Oil Gritting: Drei Varianten Step-by-Step

Je nach persönlicher Vorliebe und gewünschtem Effekt kannst du beim Oil Gritting eine der drei möglichen Varianten ausprobieren. Wir erklären die Varianten Schritt für Schritt und welche Produkte du dafür benötigst.

Variante 1: Öl – Tonerde – Öl

Für diese ursprüngliche Oil-Gritting-Technik benötigst du ein Reinigungsöl und eine Tonerede-Maske.

  1. Im ersten Schritt reinigst du dein Gesicht mit einem Reinigungsöl, um den Talg in deinen Poren schon leicht zu lösen.
  2. Danach trägst du die Tonerde-Maske auf dein ganzes Gesicht auf. Sie hilft dabei, den Talg zu binden und an die Hautoberfläche zu holen. Lass die Maske wie in der Anwendungsempfehlung angegeben einwirken.
  3. Als Letztes entfernst du die Tonerde-Maske mit Wasser und trägst noch einmal das Reinigungsöl auf. Massiere deine Haut damit für ein paar Minuten und konzentriere dich besonders auf Stellen mit vergrösserten und verstopften Poren wie dein Kinn oder deine Nase. Emulgiere das Öl anschliessend mit Wasser und wasche es ab.

Variante 2: Öl – chemisches Peeling – Tonerde – Öl

Die zweite Variante ergänzt die erste um einen zusätzlichen Schritt, nämlich das chemische Peeling. Deshalb ist sie die intensivste und gleichzeitig auch aggressivste Oil-Gritting-Methode, die du mit Vorsicht geniessen solltest.

Nach der ersten Ölreinigung trägst du dafür vor der Tonerde-Maske eine peelende Säure wie Salicylsäure auf. Sie ist fettlöslich, das heisst, sie kann Verstopfungen in Poren lösen. Lasse die Salicylsäure circa 20 Minuten auf deiner Haut einwirken und wasche sie anschliessend nicht ab, sondern trage die Tonerde-Maske darüber auf. Anschliessend fährst du mit Schritt drei aus dem vorherigen Step-by-Step fort.

Variante 3: Öl – Schlafen – Öl

Willst du das Oil Gritting erstmal ausprobieren und traust dich nicht an die intensiveren Variante, ist die Version vielleicht etwas für dich. Hier benutzt du allerdings für den ersten Schritt kein Reinigungsöl, sondern ein Gesichtsöl, dass du über Nacht einwirken lässt. Der Grund: Hier sind keine Emulgatoren enthalten, die deine Haut bei langer Einwirkzeit reizen können. Trotzdem hilft das Gesichtsöl dabei, während des Schlafs den Talg aus deinen Poren zu lösen.

Am nächsten Tag reinigst du dein Gesicht mit Reinigungsöl wie im dritten Schritt der ursprünglichen Oil-Gritting-Routine. So entfernst du das restliche Gesichtsöl und das gelöste Sebum gleichzeitig.

Weitere Hautpflegethemen:

Hautpflege - Themen & Trends

Moisture Sandwich

Beim Moisture Sandwich layerst du verschiedene feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe. Das Ergebnis: Strahlende und zarte Haut im Gleichgewicht. Wir erklären dir den Skincare-Trend Step by Step.

MEHR ERFAHREN

Hautpflege - Themen & Trends

Richtig abschminken

Wir verraten dir, warum du dich wirklich IMMER abschminken solltest, welche Abschmink-Produkte zu deinem Hauttyp passen und erklären dir, wie du am besten Make-up von deinem Gesicht entfernst.

MEHR ERFAHREN

Hautpflege - Themen & Trends

Skin Flooding

Der neue Skincare Trend Skin Flooding ist perfekt für dehydrierte Haut: Mit Gesichtsspray, Toner und Seren „flutest“ du deine Haut mit Feuchtigkeit. Wir erklären dir, wie Routine aussehen kann.

MEHR ERFAHREN