Versandkostenfrei ab     2 Gratis-Proben    3–5 Werktage Lieferzeit    
Make-up

Bunte Mascara: Farb-Flash für die Wimpern

Warum die Wimpern immer nur schwarz tuschen, wenn bunte Mascara die Augen mindestens genauso schön leuchten lassen kann? Der Lieblings-Mascara hin und wieder untreu zu werden, lohnt sich – wenn die Farbwahl stimmt. Welcher Mascara-Ton deine Augenfarbe strahlen lassen kann und welche Faktoren dabei sonst noch eine Rolle spielen, liest du im Text.

Kurz und knapp: Bunte Mascara

  • Bunte Mascara kann eine tolle Alternative zu Schwarz sein, da sie oft leichter wirkt.
  • Welche Mascara-Farbe zu dir passt, hängt von der Komplementärfarbe deiner Augen und von deinem individuellen Typ ab.
  • Je nach Intensität kannst du nur die Wimpernspitzen tuschen oder den Look mit farbigem Eyeliner verstärken.
  • Verwendest du farbige Wimperntusche, sollte das restliche Make-up dezent sein. 

Farb-Guide: Welche bunte Mascara passt zu mir?

Egal ob Blau, Grün oder Violett: Bunte Mascara kann eine wunderschöne Alternative zu dem schwarzen Klassiker sein.

Denn farbige Wimperntusche kann leichter wirken und gleichzeitig die eigene Augenfarbe intensivieren. Dazu ist gar keine Knallfarbe nötig, auch ein dunkles Moosgrün oder sattes Marineblau können tolle Effekte haben. Vorausgesetzt, du triffst den richtigen Farbton für deine Augen.

Um den persönlichen Color Code für deine Iris herauszufinden, gibt es zwei Orientierungshilfen. Zum einen kannst du dich nach der Komplementärfarbe deiner Augenfarbe richten. Komplementärfarben sind jeweils die Farben, die sich im Kreis der Farbenlehre gegenüberstehen – und besonders gut miteinander harmonieren.

Vielmehr hängt die Wahl der farbigen Mascara aber von deinem (Haut-)Typ und deinem persönlichen Stil ab: Bist du mit deinen blauen Augen eher ein heller, nordischer Typ, oder ist dein Hauttyp eher dunkler? Denn jede Farbe hat – je nach Typ – eine andere Wirkung. So können etwa Rot- und Violett-Töne helle Haut schnell noch blasser aussehen lassen oder bei dünner Haut durchschimmernde Äderchen betonen. Wohingegen olivstichige Hauttypen mit roten Tönen frischer aussehen können.

Unser Farb-Guide verrät dir, mit welcher farbigen Wimperntusche deine Augen am besten harmonieren können:

Blaue Augen

Komplementärfarbe: Orange

Mögliche Farbvarianten: Gelb, Pink, Violett, Türkis, Hellblau

Sind deine blauen Augen sehr hell, kann schwarze Mascara einen zu starken Kontrast bilden. Dann ist braune Wimperntusche die bessere Wahl, da sie natürlicher aussehen kann.

Sind deine Augen eher stahlblau, können warme Orange- und Gelbtöne auf den Wimpern toll aussehen. Pink und Violett können dein Augenblau noch blauer erscheinen lassen, doch Vorsicht bei sehr hellem Blau: Hier kann Violett die Augen eher kränklich aussehen lassen.

Auch Blautöne können die Strahlkraft deiner blauen Augen intensivieren: Hier aber einen anderen Blauton wählen, als den der Augen, sonst kann es schnell zu viel Blau werden. Einfach mal Türkis oder Hellblau ausprobieren.

Grüne Augen

Komplementärfarbe: Rot

Mögliche Farbvarianten: Violett, Pink, Rosa, Gold, Orange

Auch wenn Rot die Komplementärfarbe zu Grün ist, ist diese Signalfarbe nicht unbedingt für jede*n mit grüner Iris geeignet: Bist du ein heller Hauttyp mit blonden Haaren, kann rote Mascara schnell verheult oder nach Heuschnupfen aussehen. In diesem Fall lieber Pink- oder Rosa-Töne ausprobieren.

Da grüne Augen immer etwas Magisches an sich haben, harmonieren sie auch so gut mit Wimperntusche in Violett. Auch wenn deine Augen eher grünbraun sind, kannst du Mascara in lila verwenden. Zu grünen Augen und dunklerer Haut kann auch Wimperntusche in Gold oder Orange super cool aussehen.

Braune Augen

Komplementärfarbe: Blau

Mögliche Farbvarianten: Grün

Braune Augen sind in der Bevölkerung am meisten verbreitet, es gibt aber viele unterschiedliche Schattierungen. Kühle Blautöne wie Cyan oder Royalblau können deine dunkelbraunen Augen toll in Szene setzen.

Enthalten deine braunen Augen grüne Sprenkel, kannst mit grüner Wimperntusche diesen Farbeffekt sanft unterstützen. Es muss dabei gar kein knalliges Grasgrün sein, auch dezentes Dunkelgrün kann deine braunen Augen schmeicheln. Von grüner Mascara können übrigens auch haselnussbraune oder bernsteinfarbene Augen profitieren.

Graue Augen

Komplementärfarbe: Hier gibt es keine Komplementärfarbe

Mögliche Farbvarianten: Grün, Blau, Violett, Burgunder, Weiss

Bei grauen Augen hast du die freie Farbwahl. Grüne Mascara kann deine Iris smaragdfarben schimmern lassen, blaue Mascara kann das Grau in deinen Augen blau erscheinen lassen.

Und selbst Violett oder Burgunder auf den Wimpern können zu grauen Augen super cool aussehen. Hier sollte deine Haut aber nicht zu blass sein – Burgunder kann bei dünner Haut die Äderchen betonen.

Du wünschst dir einen extravaganten Look? Dann teste weisse Mascara zu deinen grauen Augen. Manche Lash Primer sind auch weiss – du kannst auch erst einmal damit starten.

Bunte Mascara: Farbe für deine Wimpern

Weitere Tipps zum Auftragen von bunter Mascara

Damit dein Wimpern-Anstrich mit farbiger Mascara gelingt, solltest du folgende Punkte beachten:

  • Gründlich reinigen: Achte darauf, beim Abschminken schwarze Mascara-Reste bis zum Wimpernansatz zu entfernen. Verwende dazu einen speziellen Make-up-Entferner für die Augen. Tauche abschliessend ein Wattestäbchen in den Augen-Make-up-Entferner und fahre damit super vorsichtig am oberen Wimpernkranz entlang. Das entfernt hartnäckige Mascara-Reste.
  • Wimpernzange verwenden: Besonders schön können die farbigen Texturen wirken, wenn du vor dem Auftragen eine Wimpernzange verwendest. Richtig angewandt, kann sie deinen Wimpern mehr Schwung verleihen und deinen Blick zusätzlich öffnen.
  • Primer auftragen: Ein Primer kann deine Wimpern perfekt auf die Tusche vorbereiten, indem er die Härchen trennt, verdichtet und fixiert. Er kann auch die Mascara haltbarer machen. Trage ihn auf nur auf sauberen Wimpern auf und lass ihn 30 Sekunden trocknen, bis du mit der farbigen Mascara drüber tuschst.
  • Langsam starten: Bunte Mascara ist für dich noch eine grosse Beauty-Unbekannte? Dann starte doch erst einmal damit, nur die Wimpernspitzen zu tuschen. Vielleicht genügt dir dieser Farbtupfer ja auch schon. Falls nicht, tuschst du kräftig nach.
  • Smart aufbauen: Du liebst den neuen Color Code deiner Wimpern so sehr, dass du zu besonderen Anlässen damit sogar einen Schritt weiter gehen möchtest? Dann ziehe einen Lidstrich in exakt der gleichen Farbe am oberen Wimpernkranz. Das kann den Farb-Effekt wunderschön verstärken.
  • Nicht übertreiben: Farbige Wimperntusche ist schon an sich ein Look. Um sie als Eyecatcher wirken zu lassen, solltest du das übrige Make-up dezent halten und deine Lippen nur mit einem Balm betonen.
Image alt tag

Anne Wüstmann, freie Beauty-Redakteurin

Über die Autorin

Die freie Autorin schreibt seit Jahren für renommierte Lifestyle-Magazine. Sie widmet sich dabei leidenschaftlich den Themen Beauty, Ernährung, Gesundheit und Sport. Zu ihren persönlichen Beauty-Favoriten zählen ein guter Highlighter, frischer Selleriesaft und Pilates.

Image alt tag

Weitere Make-up-Themen

Make-up Tipps

Wimpernzange benutzen: So geht’s

Eine Wimpernzange kann den Wimpern einen tollen Schwung verleihen. Wir erklären, wie du sie richtig benutzen und dein perfektes Modell finden kannst.

MEHR ERFAHREN

Make-up Tipps

Tubing Mascara

Tubing Mascara soll nicht verschmieren und super easy zu entfernen sein. Was hinter der gehypten Polymer-Technologie steckt, liest du hier.

MEHR ERFAHREN

Schminken für Anfänger

Eyeliner auftragen

Ob Casual-Make-up oder Hollywood-Glam: mit einem Eyeliner schaffst du die Illusion von unendlich dichten Wimpern und betonst deinen Blick. Wie der perfekte Lidstrich gelingt, liest du hier. 

MEHR ERFAHREN