Du sparst 25 %* ab CHF 50 Bestellwert und 30 %* ab CHF 130 Bestwellwert! Code: SUNSHINECode kopieren

2 Gratis-Proben     4-5 Tage Lieferzeit     Versandkostenfrei ab CHF 29     Gratis-Geschenkverpackung
FilialenAKTIONEN

Die besten Shampoos für fettiges Haar

Sie waschen sich jeden Tag die Haare und trotzdem: Wenige Stunden später zeigt sich erneut ein fettiger Ansatz. Manche kennen es: Die Haare wirken strähnig, platt und mitunter gar leicht ungepflegt. Dabei ist es unerheblich, ob sie die Haare am Morgen oder am Abend waschen. Insbesondere der Hinterkopf und der Ansatz direkt an der Stirn scheinen schnell nachzufetten. Was also hilft wirklich gegen fettige Haare und eine fettige Kopfhaut?

Im Douglas-Onlineshop finden Sie Shampoos, mit denen Sie fettigen Haaren gezielt entgegenwirken und diese in Zukunft vermeiden. Hier verraten wir Ihnen mehr darüber und geben Ihnen Tipps, wie Sie fettigen Haaren auf Dauer begegnen. Obendrein lesen Sie hier wertvolle Ratschläge für eine schnelle Hilfe.

Schon nach einem Tag wieder fettige Haare: Wie kommt das?

Trotz Shampoo und täglichem Waschen haben viele Männer und Frauen fettige Haare. Ihre Kopfhaut produziert zu viel Talg, auch „Sebum“ genannt. Eigentlich ist Talg gut, er hält die Haare geschmeidig und die Kopfhaut gesund. Produzieren die Talgdrüsen allerdings zu viel Fett, nehmen Haut und Haare dies nicht vollständig auf. Der Talg lagert sich auf der Kopfhaut und in den Haaren ab. Das ruft fettige, strähnige Haare hervor. Wie kommt es zu einer solchen übermässigen Talgproduktion? Hier einige häufige Ursachen:

  • Stress
  • ungesunde Ernährung
  • hormonelle Schwankungen (Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre)
  • genetische Veranlagung
  • übermässige Hitze und UV-Strahlung
  • kalkhaltiges Wasser

Ungeeignete Pflegeprodukte kommen ebenfalls als Ursache infrage: Pflegen Sie schnell fettende Haare etwa mit öl- oder wachshaltigen Produkten, beschweren Sie Ihr Haar dadurch zusätzlich.

Waschen Sie Ihre Haare mit Seife? Dann besteht die Lösung möglicherweise bereits darin, auf ein passendes Shampoo umzusteigen. Seife sorgt schnell für trockene Haut und Haare. Haben Sie eine trockene Kopfhaut, versucht der Körper, dies zu regulieren und kurbelt die Talgproduktion an. Schuppen und fettiges Haar sind schnell die Folge. Fettiges Haar schliesst steht einer schuppigen Kopfhaut dabei durchaus nicht entgegen: Der überschüssige Talg heftet sich an die Schuppen und ist als Ablagerung im Haar sichtbar.

Fettige Haare gehen oftmals mit einer juckenden Kopfhaut einher. Haarausfall und vereinzelte Pickel auf der Kopfhaut sind ebenfalls mögliche Begleiterscheinungen. Juckt die Kopfhaut, neigen viele dazu, sich zu kratzen, was die Haut zusätzlich reizt. Shampoos gegen fettige Haare wirken sowohl reinigend als auch ausgleichend auf Haar und Kopfhaut.

Welche Shampoos eignen sich für fettige Haare?

Fettige Haare über Nacht behandeln? Das ist kaum möglich. Sind die fettigen Haare genetisch bedingt, lassen sie sich nicht in aller Kürze verändern. Sie brauchen dann ein Shampoo speziell für fettige Haare, das Sie regelmässig verwenden. Diese Haarshampoos haben zwei Aufgaben:

  • die Haare sowie die Kopfhaut gründlich zu reinigen
  • die Talgproduktion zu reduzieren

Dafür sorgen verschiedene Inhaltsstoffe wie starke Tenside. Diese waschaktiven Substanzen befreien Ihre Kopfhaut von Fett, Schmutz, Schweiss und Schuppen. Sie führen zu wunderbar sauberem Haar. Heilerde ist ebenfalls ein beliebter Wirkstoff bei fettigen Haaren. Sie absorbiert überschüssiges Fett wie ein Schwamm. Shampoo für fettiges Haar reinigt ohne Silikone, um die Haare nicht zu beschweren.

Dazu gesellen sich adstringierende Inhaltsstoffe wie Kräuterextrakte, welche die Poren sich zusammenziehen lassen und mitunter die Talgproduktion drosseln. Extrakte aus Früchten wie Limette oder Zitrone wirken auffrischend und helfen ebenfalls dabei, übermässiger Talgproduktion vorzubeugen.

Tipp: Haben Sie fettige Haare und eine empfindliche Kopfhaut, sehen Sie sich die Bio-Shampoos bei Douglas genauer an! Natürliche Inhaltsstoffe reinigen Ihre Kopfhaut schonend.

Fettige Haare wie oft waschen?

Fetten Ihre Haare, obwohl sie frisch gewaschen sind, haben Sie vermutlich das Bedürfnis, diese noch öfter zu reinigen. Auf die Frage, wie häufig Sie Ihre Haare am besten mit Wasser und Shampoo waschen, gibt es keine pauschale Antwort. Besteht die Ursache für Ihre fettigen Haare in einer trockenen oder gereizten Kopfhaut, profitieren Sie davon, Ihr Haar seltener zu waschen. So schonen Sie Ihre Kopfhaut und helfen ihr, wieder ins Gleichgewicht zu gelangen. Haben Sie stattdessen von Natur aus eine eher fettige Kopfhaut, waschen Sie Ihr Haar ruhig täglich.

Tipp: Wollen Sie Ihre Haare seltener waschen, aber trotzdem keine fettigen Haare in Kauf nehmen? Dann nutzen Sie Trockenshampoos! Sie sind auch als Last-Minute-Lösung empfehlenswert. So lassen Sie fettige Haare ganz ohne Wasser schnell frisch und gepflegt aussehen. Diese Soforthilfe ist etwa praktisch, wenn Sie morgens in Eile sind.

Die besten Tipps gegen fettige Haare

Das richtige Haarshampoo ist die Basis für eine gesunde Kopfhaut und gepflegte Haare. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, fettigen Haaren vorzubeugen:

  • Shampoonieren Sie nur den Haaransatz ein, um trockene Spitzen zu vermeiden. Beim Ausspülen gelangt genug Shampoo in die Spitzen, sodass es diese ausreichend reinigt.
  • Haben Sie fettige Haare und trockene Spitzen, pflegen Sie diese mit einem Haaröl oder einem Conditioner. Achten Sie darauf, das Produkt nur in den Spitzen zu verteilen.
  • Gehen Sie regelmässig zum Friseur: Frisch geschnittene Haare haben mehr Volumen, liegen nicht so eng an der Kopfhaut an und fetten dadurch langsamer nach.
  • Verwenden Sie Stylingprodukte, die Volumen schenken, um die Haare von der Kopfhaut abzuheben.
  • Babyshampoos eignen sich gut dazu, gereizte Kopfhaut zu beruhigen.
  • Fassen Sie sich nicht unnötig oft in die Haare, um nicht noch mehr Fett aufzutragen.
  • Verwenden Sie Bürsten mit Holzborsten. Diese sind weicher und regen die Talgproduktion der Kopfhaut weniger stark an.

Befolgen Sie diese Tipps und kombinieren Sie sie mit dem optimalen Shampoo für fettige Haare! Dann werden Sie Ihre Haarpracht schon in Kürze wieder vollauf geniessen.