Wir schenken dir 25 %* ab CHF 50 Bestellwert und 30 %* ab CHF 130 Bestellwert | Code:OCTOBER Code kopieren

2 Gratis-Proben     4-5 Tage Lieferzeit     Versandkostenfrei ab CHF 29     Gratis-Geschenkverpackung
FilialenAKTIONEN

Herren

(176)
Marke
Produktart
Eigenschaft
Haartyp
Produktmerkmal
Für wen
Highlights
Preis
Sortieren nach:

Zeitlose Frisuren für Männer

Wie sieht der perfekte Herren-Haarschnitt aus? Die Antwort auf diese Frage ändert sich ständig. Mal liegen freche Frisuren im Trend, mal setzt sich der gepflegte Business-Look durch. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Schnitte vor, die immer modern sind: Einfache Frisuren für Männer, die ihren eigenen Trend setzen.

Ob cooler Kurzhaarschnitt oder wilde Länge, eine angemessene Haarpflege und das passende Styling sind entscheidend. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die richtigen Produkte für Ihre Haare finden – egal, welchen Schnitt Sie tragen.

Kurz, mittellang oder Undercut? Männerfrisuren, die nie alt werden

Natürlich kommt es vor allem auf Ihren Geschmack an, wenn Sie sich für eine Frisur entscheiden. Doch Haarfarbe, Haarlänge, Alter und sogar Ihre Gesichtsform geben wichtige Hinweise, welcher Haarschnitt gut zu Ihnen passt. Im Folgenden erfahren Sie, welche Frisur Ihnen besonders gut steht.

Frisuren für Männer mit blonden, braunen oder grauen Haaren

Haben Sie blonde Haare? Dann gehören Sie – verglichen mit der Weltbevölkerung – zu einer seltenen Gruppe. Da blonde Haare oft fein sind, wirken sie durch einen Stufenschnitt lebendiger. Oder wie wäre es mit dem typischen Strand- und Surf-Look? Braune oder hellbraune Haare sind dagegen in der Regel dicker und eignen sich für kurze Haarschnitte oder sogar einen frechen Bürstenschnitt. Ältere Herren brauchen sich nicht zu verstecken, denn in grauen Haaren stecken Klassik und Eleganz: Achten Sie auf einen gleichmässigen, sorgfältig gestylten Schnitt, um das gepflegte Gentleman-Image zu wecken.

Übrigens: Falls Sie einen Bart tragen, beachten Sie folgende Grundregel: Ein kurzer, gut definierter Bart wirkt gepflegt und elegant, ein längerer und vollerer eher lässig und naturverbunden. Unterstreicht Ihr Bart die Wirkung Ihrer Frisur? Dann haben Sie alles richtig gemacht!

Moderne Männerfrisuren für kurzes, langes und mittellanges Haar

Die Vorteile von Kurzhaarschnitten liegen auf der Hand: Kurze Haare sind leicht zu pflegen, trocknen schnell und sind besonders im Sommer angenehm. Doch selbst in dieser Kategorie gibt es noch Abstufungen. Sehr beliebt sind Herrenfrisuren, bei denen das Haar oben lang und an den Seiten kurz ist. Oder wagen Sie den Schritt zum ganz kurzen Stoppelhaarschnitt? Stylen Sie kurzes Haar am besten mit etwas Haargel, um es lässig und frisch wirken zu lassen.

Mittellange Haare werden auch bei Männern immer beliebter. Sie sorgen für einen lebendigen Look, der Aufsehen erregt – eine mutige Variante zu kurzem Haar. Aber Vorsicht: Halblanges Haar benötigt auch das entsprechende Styling, damit es nicht ungepflegt aussieht.

Dasselbe gilt natürlich für langes Haar, das längst nicht mehr nur den Damen vorbehalten ist. Auch Herren lassen ihre Haare wachsen und eröffnen sich damit ein breites Spektrum an Styling-Möglichkeiten. Wie wäre es mit Wellen oder sogar Locken? Mit den entsprechenden Produkten kreieren Sie mühelos einen modernen Look, der zu Ihnen passt.

Was genau ist ein Undercut?

Der Undercut gehört zu den beliebtesten Herrenfrisuren überhaupt und liegt immer im Trend. Schon James Dean trug in den 50er-Jahren einen ähnlichen Look. Für den perfekten Undercut lassen Sie das Deckhaar wachsen und scheren Sie die Seiten kurz. Kleine Variationen in der Länge oder beim Scheitel sorgen für unterschiedliche Ergebnisse ganz nach Ihren Vorlieben. Tragen Sie die langen Haare zum Beispiel als Seitenscheitel oder – nach vorn gekämmt – als Pony. Eine verwandte Frisur ist übrigens der Sidecut, bei dem allerdings nur eine Seite kurz geschnitten ist.

Passende Frisuren für Männer mit feinem Haar, Geheimratsecken oder Haarausfall

Für viele Männer verändert sich das Haar mit zunehmendem Alter. War es in den 30ern noch voll und kräftig, so wird es in den 50ern nun lichter. Doch ältere Herren – egal ob 50, 60 oder 70 Jahre alt – brauchen auf vielfältige Möglichkeiten beim Frisieren nicht zu verzichten. Auch wer von Natur aus dünnes Haar hat oder die ersten Ansätze von Geheimratsecken bemerkt, findet hier nützliche Tipps für das passende Styling.

Dünnes Haar

Dünnes Haar hat nicht das gleiche Volumen wie kräftiges Haar und lässt sich daher nicht so einfach stylen. Dennoch gibt es auch für feines Haar modische und praktische Varianten. Besonders geeignet sind Kurzhaarschnitte, durch die das Haar voller wirkt. Auch kurze Konturen und längeres Haar am Oberkopf schaffen mehr Fülle und lassen Raum für Kreativität.

Haarausfall und Geheimratsecken

Um den Kontrast zwischen dem Haar und der Kopfhaut zu kaschieren, halten Sie Ihr Haar kurz und glatt. Sie haben stellenweise noch volles Haar? Kämmen Sie es in Längen glatt nach hinten und kürzen Sie das Haar an den ausgedünnten Stellen. So bewahren Sie einen Eindruck von Fülle und Eleganz.

Bei Geheimratsecken ist Angriff die beste Verteidigung: Stehen Sie dazu und versuchen Sie nicht zu verbergen, dass die Haare weniger werden. Mit einem mutigen Seitenscheitel betonen Sie die Geheimratsecken und verwandeln sie in einen echten Hingucker.

Und wenn der Haarausfall weit fortgeschritten ist?

Haben Sie den Mut zum Kurzhaarschnitt – oder zum vollständigen Kahlschlag. Eine Studie hat gezeigt, dass Männer mit Glatze grösser und stärker wirken. Auch eine selbstgewählte Halbglatze wirkt ansprechender als der Versuch, mit lichtem Haar eine Volumenfrisur herzustellen.

Gelungene Haarschnitte für welliges und gelocktes Haar

Locken und Wellen machen jung und wirken – je nach Haarlänge – ganz unterschiedlich. Tragen Sie für eine seriösere Ausstrahlung Ihr lockiges oder gewelltes Haar kurz, für den rebellischen Rockstar-Look schulterlang. Mittellanges Haar mit Locken oder Wellen erinnert an Strand und Sommer, besonders bei hellem Haar. Sowohl welliges als auch lockiges Haar lassen sich gut mit einem Bart kombinieren.

So passen Sie Ihre Frisur Ihrer Gesichtsform an

Mit der richtigen Frisur schaffen Sie ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Haar und Gesicht. Männer mit hoher Stirn entscheiden sich beispielsweise für eine Herrenfrisur mit Pony. Eine niedrige Stirn dagegen gleichen Sie mit einer nach oben gestylten Frisur aus. Haben Sie ein schmales, langes Gesicht? Lassen Sie das Haar an den Seiten etwas länger wachsen, um Ihrem Gesicht so mehr Fülle zu geben. Ein rundes oder ovales Gesicht wirkt schmaler, wenn Sie die Haare nach oben stylen, um so mehr Länge zu erzeugen.

Zopf, Igel und Boxerschnitt: Ausgefallene Frisuren für moderne Männer

Auch die 1930er sind wieder modern: Der ausgeprägte Scheitel oder das nach hinten geworfene Haar bringt den Retro-Look in die Gegenwart. Was in den 1930ern allerdings undenkbar war, ist heute Mode: Lange Haare mit Zopf wirken rebellisch und lebendig – und lassen sich auf unzählige Arten tragen. Beliebt ist auch der Boxerschnitt, nicht zuletzt, weil er so pflegeleicht ist. Auch im Sommer und beim Styling punktet er mit seinen Vorzügen. Etwas aufwendiger ist der Igel-Look, der einiges an Styling erfordert. Dafür zieht er mit seinen frechen, wilden Stacheln definitiv die Aufmerksamkeit auf sich.

Unser Vorschlag: Gönnen Sie sich eine Frisurenberatung, um genau den Haarschnitt zu entdecken, der Ihre Persönlichkeit in Szene setzt.

Haarpuder, Haarband und Übergangsfrisur: Der Weg zum perfekten Haar-Styling

Entdecken Sie den Zauber des Haar-Stylings! Glätten, fixieren oder gelen? Aufwendig herrichten oder doch lieber sofort ausgehbereit sein? Wie Sie Ihr Haar am besten stylen, hängt von Ihrem Lebensstil ab. Im Folgenden finden Sie eine kleine Anleitung für Ihr perfektes Styling.

Haarpuder oder Haarwachs? So treffen Sie die richtige Wahl

Auch für Herren finden sich zahlreiche Styling-Produkte auf dem Markt. Damit Sie den Überblick behalten, stellen wir Ihnen die wichtigsten in Kurzform vor:

  • Haarpuder: Puder bringt Volumen ins Haar, ist leicht aufzutragen und sorgt dafür, dass das Haar sich besser frisieren lässt. Wenn keine Zeit bleibt, um die Haare zu waschen, bringt Puder schnell etwas Frische ins Haar. Eine gute Wahl auch für unterwegs!
  • Haargel: Für besonders festen Halt greifen Sie zu Haargel. Es lässt sich leicht in den Haaren verteilen und härtet dann aus. So formen Sie Frisuren, die lange halten.
  • Haarwachs: Mit Haarwachs lässt sich das Haar sanft formen und modellieren, ohne hart zu werden. Wer die Festigkeit, die Haarspray und Haargel hinterlassen, nicht mag, findet in Haarwachs eine gute Alternative. Eine ähnliche Funktion erfüllen auch die Haarpaste und die Haarcreme.
  • Keratin-Produkte: Keratin ist ein wichtiger Nährstoff für das Haar. Spezielle Shampoos und Conditioner enthalten Keratin, aber es bietet auch Hitzeschutz beim Föhnen. Wenn Sie Ihre Haare glätten möchten, unterstützen Keratin-Produkte diesen Prozess.

Haare föhnen oder nicht?

Grundsätzlich gilt: Haare trocknen schonender an der Luft. Oft lässt sich das Haar jedoch nur beim Föhnen gut stylen. Mit diesen Tipps machen Sie alles richtig: Verwenden Sie eine mittlere Hitzestufe und lassen Sie die Haare etwas vortrocknen. Auch für Männer gibt es Hitzeschutzprodukte gegen die schädliche Föhnwärme. Diese sind besonders wichtig, wenn Sie Ihr Haar glätten. Ohne Glätteisen erzielen Sie einen ähnlichen Effekt, wenn Sie Ihr Haar über eine Bürste oder einen Haarkamm föhnen. Dafür gibt es spezielle Herrenhaarbürsten, die zu Ihrer Haarstruktur passen.

Übrigens ist der Föhn auch eine gute Alternative zum Gel. Geföhnte Herrenfrisuren ohne Gel wirken weich und sanft – eine gute Wahl für den romantischen Abend zu zweit.

Locken und Wellen stylen

Sie haben keine Naturlocken oder -wellen? Kreieren Sie sanfte Wellen, indem Sie Ihr Haar über eine schmale Bürste föhnen. Mit Lockenwicklern oder über Nacht geflochtenen Zöpfen lassen sich Locken auch in glattes Haar zaubern. Um dauerhafte Locken zu stylen, bietet sich eine Dauerwelle an. Probieren Sie ein Haarband aus, um Ihr gewelltes oder gelocktes Haar zum Hingucker zu machen. Vielleicht binden Sie sogar einen Pferdeschwanz oder einen Dutt?

Haare nach hinten – Coole Männerfrisuren mit Gel

Eine Gelfrisur ist praktisch, denn sie hält den ganzen Tag: Einfach das Haar zurückgelen und in dieser Position fixieren, fertig. Am besten lässt sich das Gel verteilen, wenn die Haare noch leicht feucht sind. Experimentieren Sie nach dem Gelen mit verschiedenen Frisuren. Stylen Sie das Haar zum Beispiel streng nach hinten, um einen eleganten, seriösen Look zu kreieren. Oder zupfen Sie einzelne Strähnen nach vorne, um der Frisur eine freche, jugendliche Note zu geben. Die Haare zum Igel-Look hochstylen? Auch das ist mit Gel möglich.

Wer volleres Haar hat, dem steht der beliebte Wet-Look zur Verfügung: Das Gel erzeugt einen nassen Effekt, der an die Frische nach dem Duschen oder einem Strandtag erinnert.

So überbrücken Sie den Übergang, wenn Sie Ihre Haare wachsen lassen

Haben Sie bisher einen Undercut getragen und möchten zum klassischen Kurzhaarschnitt übergehen? Oder ist es an der Zeit, eine Langhaarfrisur auszuprobieren? Mit diesen Tipps gelingt der Übergang.

  • Vom Undercut zum Kurzhaarschnitt: Achten Sie darauf, nur die Konturen zu kürzen, während das Deckhaar länger wird. Für kurze, widerspenstige Haare an den Seiten nutzen Sie während des Übergangs etwas Haarwachs, um sie zu bändigen.
  • Übergangsfrisur für mittellange Haare: Um den Pony von den Augen fernzuhalten, stylen Sie ihn mit etwas Gel nach hinten. Auch das wachsende Haar an den Seiten bringen Sie leicht mit Haargel in Form.
  • Übergangsphase zum langen Haar: Jetzt kommt es vor allem darauf an, die Konturen sauber zu schneiden. So sehen Sie weiterhin gepflegt aus und Ihr Haar wächst mit der Zeit auf eine einheitliche Länge. Bedenken Sie, dass gerade lange Haare eine sorgfältige Pflege benötigen.

Haaröl, Haarcreme und Vitamine: Die wirkungsvollsten Mittel gegen Haarausfall

Wenn die ersten Haare ausfallen, ist der Schreck bei den Herren oft gross. Doch keine Sorge: Es gibt Wege, Ihr Haar zu kräftigen und ihm mehr Volumen zu verleihen. Der Markt bietet eine ganze Reihe wirkungsvoller Pflegeprodukte speziell für Männer an.

Waschen Sie Ihre Haare mit einem Shampoo für schütteres Haar – insbesondere wenn Sie lange Haare haben. Es versorgt das Haar mit Nährstoffen und lässt es dicker und dichter wirken. Im Anschluss greifen Sie zu einem Conditioner, um Ihr Haar richtig zu pflegen. Dieser macht es weicher – und geschmeidige Haare wirken voller. Auch bei sehr harten Haaren hilft ein Conditioner. Gehen Sie aber sparsam damit um und lassen Sie Ihr Haar am besten an der Luft trocknen.

Mit der richtigen Ernährung beugen Sie dem Haarverlust ebenfalls vor. Setzen Sie Proteine und Vitamin B auf Ihren Speiseplan, um Ihr Haar von innen heraus dichter wachsen zu lassen. Wer schnellere Ergebnisse anstrebt, unterstützt die Nährstoffversorgung durch Haaröle und Haarcremes. Diese umschliessen das Haar und schützen es vor Umwelteinflüssen. Ausserdem verdicken Sie das Haar und kaschieren so die ersten lichten Stellen.

Tipps für Haartönung und -farbe

Etwas Farbe liegt immer im Trend. Besonders Herren mit grauen Haaren greifen gern zu einer Farbe oder Tönung, um das Grau abzudecken. Wichtig dabei: Wählen Sie eine Farbe, die dunkler ist als Ihre Naturfarbe. Braun und Schwarz überdecken die meisten Nuancen. Sie sind nicht sicher, ob Sie Ihr Haar färben möchten? Tönen Sie es zunächst – dann ist die Farbe nach wenigen Wochen verschwunden. Für hellere Farbtöne gibt es spezielle Produkte, die die Haare aufhellen. Kombinieren Sie diese immer mit der richtigen Pflege!

Alles rund ums Thema „Haare“ bei Herren

Die Trends für Männerfrisuren wechseln ständig. Herren haben die Auswahl: Undercut oder langhaariger Lockenkopf? Kurzes, langes oder mittellanges Haar? Wichtig ist die richtige Pflege. Das fängt mit der Wahl des passenden Shampoos an und geht weiter mit Pflege- und Styling-Produkten. Auch gegen Haarausfall stehen vielfältige Produkte zur Verfügung, um das Haar mit Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen. Mit Haargel, Haarwachs und Haarpuder bringen Sie Ihr Haar in Form – oder Sie stylen mutige, ausgefallene Frisuren. Experimentieren Sie mit Haarfarben oder -tönungen, um graues Haar zu überdecken oder spannende Akzente zu setzen. Aber auch für graues Haar gibt es die passenden Frisuren, so zum Beispiel den Gentleman-Look. Geheimratsecken und lichter werdendes Haar kaschieren Sie mit einfachen Tricks und den entsprechenden Produkten. Und wenn Sie Ihr Haar wachsen lassen, hilft die passende Übergangsfrisur, die Zeit zu überbrücken. Alle Produkte, die Sie für Ihre Haarpflege und Ihr Styling brauchen, finden Sie natürlich bei Douglas.