2 Gratis-Proben     4-7 Tage Lieferzeit     Versandkostenfrei ab CHF 29     Gratis-Geschenkverpackung
FilialenAKTIONEN

25 %* auf über 48.000 Artikel, kein Rabattcode notwendig – jetzt shoppen!

Kosmetik

Jojobaöl

Mild und für jeden Hauttyp geeignet – mit Jojobaöl können wir in der Hautpflege kaum etwas falsch machen. Auch wenn es längst nicht so viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe enthält wie manch andere Öle, überzeugt es durch seine Pflegewirkung.

Fachgeprüfte Informationen:
dank der Biochemikerin
Dr. S. Schunter aus München.

Eigenschaften von Jojobaöl

Jojobaöl (INCI: Simmondsia Chinensis Seed Oil) wird aus den Samen des Jojobastrauchs gewonnen. Jojobasträucher gedeihen vor allem in den wüstenähnlichen Regionen Südamerikas. Kaltgepresstes Jojobaöl hat eine gold- bis hellgelbe Farbe. Je heller das Öl, desto eher wurde es industriell weiterverarbeitet. Der Geruch ist insgesamt sehr dezent.

Chemisch betrachtet ist Jojobaöl genaugenommen ein flüssiges Wachs, denn die enthaltenen Fettsäuren sind nicht wie in anderen Ölen mit Glycerin verknüpft, sondern mit einem sogenannten Fettalkohol. Dadurch entsteht eine Verbindung, die dem menschlichen Talg sehr ähnlich ist, was die gute Verträglichkeit von Jojobaöl erklärt.

Jojobaöl besteht hauptsächlich aus den langkettigen, einfach ungesättigten Fettsäuren Gadoleinsäure (ca. 70%) und Erucasäure (ca. 15%). Durch den niedrigen Gehalt ungesättigter bzw. mehrfach ungesättigter Verbindungen ist das Öl überaus oxidationsstabil und hält sich nach Anbruch bis zu 24 Monate.

Superstar Ingredients

  • Gadoleinsäure: die einfach ungesättigte Omega-9-Fettsäure wird vom menschlichen Körper grundsätzlich für verschiedene Aufbauprozesse benötigt. Dennoch ist darüber hinaus bis heute nicht vollständig geklärt, inwiefern auf die Haut aufgetragene Gadoleinsäure hierbei unterstützend wirkt. Lediglich der Pflegeeffekt auf die Haut ist gut belegt.
  • Pro-Vitamin A: das Vorläufervitamin wird im Körper zu Vitamin A gespalten, welches in der Hautpflege zu Recht einen festen Platz als Pflegestoff einnimmt. Es regeneriert die Haut, fördert das Zellwachstum und festigt die Haut durch Restrukturierung des Kollagengerüsts.
  • Vitamin E: gilt als wichtiges Antioxidans und schützt die Haut vor oxidativer Schädigung durch freie Radikale. Freie Radikale entstehen beispielsweise unter Sonnenlichteinstrahlung und können die Hautstruktur, DNA und Proteine der Haut nachhaltig schädigen. Vitamin E fängt diese freien Radikale ab und neutralisiert sie.

Jojobaöl in der Hautpflege

Aufgrund seines mittelspreitenden Charakters verteilt sich Jojobaöl leicht auf der Haut und hinterlässt einen angenehmen, zarten und nicht-okklusiven Film auf der Haut. Die besondere Struktur des Jojoba-Wachses ist darüber hinaus dafür verantwortlich, dass die Spaltung der Fettsäuren vom Fettalkohol in der Haut vergleichsweise langsam und verzögert stattfindet. Dadurch ist die Pflege sehr viel langanhaltender und nachhaltiger als bei manch anderen Ölen.

Jojobaöl glättet die Haut und wirkt feuchtigkeitsbindend. Damit eignet es sich vor allem bei reifer und trockener Haut. Aber auch gereizte Haut profitiert von der milden, entzündungshemmenden und reizlindernden Pflegewirkung. Das Öl am besten pur auf die gereinigte und angefeuchtete Haut geben und sanft einmassieren. Alternativ mit Linolsäure- oder Linolensäure-haltigen Ölen mischen, da Jojobaöl selbst keine dieser essentiellen Fettsäuren enthält. Im Anschluss eine Feuchtigkeitspflege verwenden, um die Haut optimal zu hydrieren.

FAQ Jojobaöl

Eignet sich Jojobaöl auch bei unreiner Haut oder Akne?

Ob sich Jojobaöl zur Pflege unreiner und fettiger Haut eignet, lässt sich nicht pauschal beantworten. Jojobaöl ist nicht komedogen und wirkt antibakteriell. Damit kann es der Ausbreitung von Keinem grundsätzlich entgegenwirken. So wurde durch Jojobaöl eine Hemmung des Wachstums von Bakterien beobachtet, die oftmals an der Entstehung von Entzündungen, Pickeln und Akne beteiligt sind. Da insbesondere Akne jedoch ein komplexes Entstehungsbild hat, muss letztlich individuell getestet werden, ob die Verwendung von Jojobaöl hierbei förderlich ist oder nicht.

Kann man Jojobaöl zum Abschminken verwenden?

Jojobaöl eignet sich als mildes Reinigungsmittel zur Entfernung von Make Up und Mascara. Dazu einige Tropfen des Öls auf dem Gesicht einmassieren und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. Da diese Reinigungsmethode ohne Emulgator – dem Vermittler zwischen wasser- und fettlöslicher Phase – auskommt, kann die Reinigungsleistung eventuell nicht ganz so gründlich ausfallen. Bei Bedarf einfach einen zweiten Reinigungsschritt anschließen.

Kann Jojobaöl zur Haarpflege verwendet werden?

Regelmäßig angewandt, kann Jojobaöl dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit verleihen. Dazu das Öl am Abend in die Spitzen des angefeuchteten Haars einkneten. Die Kur für etwa 2 Stunden oder auch über Nacht einwirken lassen und anschließend auswaschen. Alternativ kann das Lieblings-Shampoo für eine Extraportion Pflege mit etwas Jojobaöl angereichert werden.

Produkte mit Jojobaöl shoppen

Jojobaöl Cremes

In einer Creme formuliert trägt Jojobaöl zu einem weichen Hautgefühl bei.

Jojobaöl Cremes

In einer Creme formuliert trägt Jojobaöl zu einem weichen Hautgefühl bei.

Jojoba Gesichtsöl

Für die Extraportion Pflege tragen Sie ein Gesichtsöl mit Jojoba zusätzlich zur Hautcreme auf.

Jojoba Gesichtsöl

Für die Extraportion Pflege tragen Sie ein Gesichtsöl mit Jojoba zusätzlich zur Hautcreme auf.

Jojoba Haaröl

Dem Haar bekommt das gelbgoldene Öl ebenfalls gut: Es schenkt Geschmeidigkeit und Glanz.

Jojoba Haaröl

Dem Haar bekommt das gelbgoldene Öl ebenfalls gut: Es schenkt Geschmeidigkeit und Glanz.

Jojoba Körperpflege

Auch in der Körperpflege setzen einige Rezepturen auf das gut verträgliche Jojobaöl.

Jojoba Körperpflege

Auch in der Körperpflege setzen einige Rezepturen auf das gut verträgliche Jojobaöl.

Über die Autorin Dr. Sarah Schunter:

„Wer versteht, wie kosmetische Inhaltsstoffe agieren, setzt den ersten Schritt für eine wirksame Hautpflege“, sagt Dr. Sarah Schunter. Als promovierte Biochemikerin entwirrt sie mit Vorliebe die oftmals kryptischen Inhaltsstofflisten von Hautpflegeprodukten: was steckt drin und wie wirkt es. Sie ist überzeugt: Mit diesem Wissen kann für jeden Hauttyp und jeden Hautzustand die richtige Pflege ermittelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihr Wissensdurst ist noch nicht gestillt?

Entdecken Sie weitere Inhaltsstoffe