2 Gratis-Proben    2-4 Tage Lieferzeit     Versandkostenfrei ab CHF 29     Gratis-Geschenkverpackung

Fünf Dinge, die dich als Mama erwarten

Mamasein

Jede Frau hat in der Schwangerschaft ihre ganz eigene Vorstellung davon, wie das „Mamasein“ wohl aussehen könnte. Muttersein bedeutet vor allem, dich immer wieder mit Veränderungen anzufreunden und dich selbst als Mama neu kennenzulernen. Hebamme Evi erklärt dir, was dich in dieser Phase alles erwarten kann und wie du gut für dich sorgen kannst.

Kurz und knapp: Das erwartet dich beim Mamasein

  • Vieles in deinem Leben wird sich verändern. Nimm dir Zeit, um im Muttersein
    anzukommen!
  • Lerne deinen Körper nach der Geburt neu kennen – liebevoll und mit Geduld. Vielleicht hast du schon einmal den Spruch gehört: „Eine Schwangerschaft kommt neun Monate und geht neun Monate.”
  • Selbstfürsorge ist wichtig und hat viele Gesichter. Auszeiten sind essenziell für dich und nicht egoistisch.
  • Betrachte mit Stolz, was du alles auf deiner Reise als Mama lernst!
  • Du wirst anders im Moment leben und Gefühle entwickeln, die du vorher so vermutlich noch nicht kanntest. 

1. Ankommen im Mamasein braucht Zeit

Die Geburt des eigenen Kindes und der Start ins Muttersein ist für viele Frauen ein lang ersehnter Wunsch. Vermutlich wird sich viel mehr in deinem Leben verändern, als du dir vorstellen kannst. Gerade die erste Phase im Wochenbett verläuft nicht immer so einfach und entspannt wie erwartet. So vieles ist neu und ungewohnt. Die zahlreichen Veränderungen in deinem Leben, Unsicherheiten im Umgang mit dem Baby und die grosse Verantwortung werden dich sicherlich erstmal fordern. In das Muttersein zu finden, braucht Zeit. Lass dir gesagt sein: Die meisten frischgebackenen Eltern fühlen sich am Anfang unsicher und überfordert.

Evis Hebammen-Tipp:
Als Mama kannst du dich immer wieder darin üben: Wertfrei und gelassen annehmen, was gerade ist. Gleichzeitig loslassen, was du dir vorgestellt hast.

2. Du lernst deinen Körper nach der Geburt neu kennen

In der Schwangerschaft beobachten wir mit Staunen und Begeisterung, wie der Bauch grösser wird und neues Leben im Körper der Frau heranwächst. Es ist einfach ein Wunder. Nach der Geburt verblasst diese Bewunderung für den Körper leider oft. Vielleicht ist das Gewicht nicht so schnell runtergegangen, wie erhofft, die Haut am Bauch ist nicht mehr so straff wie vorher und zeigt vielleicht auch Schwangerschaftsstreifen, du fühlst dich kraftlos und erschöpft.

Lass dich nicht entmutigen: Eine Schwangerschaft kommt neun Monate und geht neun Monate. Gib deinem Körper nach der Geburt Zeit, sich zu erholen und Stück für Stück wieder kräftiger zu werden. Du hast einen kleinen Menschen unter deinem Herzen getragen und auf die Welt gebracht. Dein Körper wird nicht mehr so sein wie zuvor und das ist vollkommen in Ordnung. Du wirst dich dein ganzes Leben lang weiter verändern. Lerne dich selbst liebevoll und voller Bewunderung zu betrachten und hab Vertrauen, dass du dich in deinem Mamasein genau richtig entwickelst.

3. Selbstfürsorge ist wichtig und hat viele Gesichter

Als Mama dreht sich ein Grossteil deines Lebens um die Bedürfnisse deines Kindes oder deiner Kinder. Immer wieder darfst du dich in die Aufgaben als Mama reinfinden und Routinen im Alltag optimieren. Bei all diesen Aufgaben kommt eine ganz wichtige Person jedoch oft zu kurz: DU! Es ist so wichtig, dass du dir als Mama immer wieder Auszeiten nimmst und Zeit für dich geniesst. Regelmässig auch deine eigenen Bedürfnisse zu priorisieren ist in keiner Weise egoistisch, sondern absolut notwendig. Denn nur, wenn es dir gut geht, kannst du dich auch mit Geduld und Energie um deine Liebsten kümmern.

4. Wir wachsen an und mit unseren Kindern

Kinder wachsen und entwickeln sich unglaublich schnell. Gerade in den ersten Jahren rast die Zeit und wir kommen als Erwachsene manchmal gar nicht mit. Nicht ganz so offensichtlich und doch genauso bewundernswert: Auch du als Mutter wächst mit deinem Kind. Mit jedem Entwicklungsschub deines Kindes lernst auch du Neues. Deine Aufgaben verändern sich immer wieder und es kommen stets neue Herausforderungen auf dich zu. Nimm dir regelmässig Zeit und betrachte mit Stolz, was du auf deiner Reise als Mama schon alles gelernt hast, wie vielen Bereich du schon gewachsen bist und wie viel du durch und mit deinem Kind lernen konntest.

5. Mamasein bedeutet Liebe!

Mit all den Herausforderungen, die das Mamasein mit sich bringt, schenken unsere Kinder uns doch so unglaublich viel. Es sind die kleinen zauberhaften Momente, wenn dein Baby selig auf deinem Arm einschläft. Oder einfach so lächelt und auf unbeschreibliche Weise dein Herz berührt. Du wirst anders im Moment leben und Gefühle entwickeln, die du vorher so vermutlich noch nicht kanntest. Für viele Eltern erschliesst sich die wahre Bedeutung von „bedingungsloser Liebe“ erst mit der Geburt ihres Kindes.

Bitte beachte: Die Inhalte dieses Artikels sollen dir allgemeine Informationen und Hintergrundwissen vermitteln und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Anregungen und Tipps ersetzen keine fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in.

Image alt tag

Hebamme Evi Bodman

Über die Autorin

Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit Baby sind ganz besondere Lebensabschnitte. „Fundiertes Wissen rund um Abläufe im eigenen Körper sowie die Entwicklung des Kindes ist essenziell für Frauen“, sagt Evi Bodman. Als Hebamme ist sie Expertin für diese spannenden Phasen und begleitet Familien mit Herz und Wissen. Sie vertritt die Meinung: „Verständnis für die Veränderungen im eigenen Körper ist wichtig, um die eigenen Bedürfnisse liebevoll anzunehmen.“ Ihre Ausbildung als Yogalehrerin hilft ihr bei diesem Ansatz. Ihr Wissen teilt Evi in zahlreichen Kursen und Workshops sowie in ihrem Podcast „JoyfulMama“.

Image alt tag

Weitere Health-Themen

Mamasein

Entspannung für Mütter

Manchmal brauchen Mamas Zeit für sich! Wie du herausfindest, was dir guttut und warum Selbstfürsorge nicht egoistisch ist – all das und mehr liest du in unserem Artikel.

MEHR ERFAHREN

Mamasein

Dein Körper nach der Geburt

Veränderung gehört zum Leben dazu! Wochenbett, Beckenboden, Bauchmuskeln – hier erfährst du alles über den Körper nach der Geburt. Hebamme Evi erklärt, warum du dir selbst mit Liebe begegnen darfst.

MEHR ERFAHREN

Mamasein

Baby Blues

Die ersten Tage mit deinem Baby können von einer emotionalen Achterbahnfahrt geprägt sein, dem sogenannten Baby Blues. Hebamme Evi erklärt dir die Ursachen und was dir in dieser Phase helfen kann.

MEHR ERFAHREN

Mamasein

Haarausfall nach der Schwangerschaft

Nach der Geburt leiden viele Frauen unter Haarausfall. Doch woher kommt er und was kannst du dagegen tun? Hebamme Evi zeigt dir, wie du deinen Körper in dieser Phase am besten unterstützen kannst.

MEHR ERFAHREN